Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vicus_occultare

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
vicus_occultare [2019/01/02 06:01]
maddin [Das Versteck]
vicus_occultare [2019/04/05 06:36] (aktuell)
maddin [Das Versteck]
Zeile 10: Zeile 10:
  
 ===Hof der Hoffnung=== ===Hof der Hoffnung===
-Ehe man von Süden kommend nach Vicus gelangt, trifft man auf gut gesichertes Gehöft, den //Hof der Hoffnung//. Die erste Anlaufstelle soll nicht nur Flüchtende aufnehmen und vor den Gefahren Veraxios (vor allem bei Nacht) schützen sondern auch sicherstellen,​ dass keine Spione oder getarnte Legaten der Theokratie heimlich nach Vicus vordringen. Der Hof wird von einem Mann namens ​//Mirek// geleitet.+Ehe man von Süden kommend nach Vicus gelangt, trifft man auf gut gesichertes Gehöft, den //Hof der Hoffnung//. Die erste Anlaufstelle soll nicht nur Flüchtende aufnehmen und vor den Gefahren Veraxios (vor allem bei Nacht) schützen sondern auch sicherstellen,​ dass keine Spione oder getarnte Legaten der Theokratie heimlich nach Vicus vordringen. Der Hof wird von einem Mann namens ​**Mirek** geleitet.
  
 Der Hof wird jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit abgeriegelt. Die vergitterten Häuser mit ihrer vergleichsweise robusten Bauweise werden dann zu Wachunterkünften umfunkioniert. Einige Häuser gleichen im Inneren eher Barracken, die mit Vorräten, einfachen Waffen, Küchen sowie Schlafunterkünften ausgestattet sind. Der Hof wird jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit abgeriegelt. Die vergitterten Häuser mit ihrer vergleichsweise robusten Bauweise werden dann zu Wachunterkünften umfunkioniert. Einige Häuser gleichen im Inneren eher Barracken, die mit Vorräten, einfachen Waffen, Küchen sowie Schlafunterkünften ausgestattet sind.
  
 Dieses Prozedere dient vor allem dem Schutz vor den verkommenen Kreaturen, die Veraxio seit dem Kataklysmus heimsuchen. Überlebende berichten von monströsen Hunden und hautlosen Menschen, die im Nebel umherwandern und jedem nach dem Leben trachten, der es wagt, sich nach Einbruch der Dunkelheit in Veraxio aufzuhalten. Dieses Prozedere dient vor allem dem Schutz vor den verkommenen Kreaturen, die Veraxio seit dem Kataklysmus heimsuchen. Überlebende berichten von monströsen Hunden und hautlosen Menschen, die im Nebel umherwandern und jedem nach dem Leben trachten, der es wagt, sich nach Einbruch der Dunkelheit in Veraxio aufzuhalten.
vicus_occultare.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/05 06:36 von maddin