Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


nunmar

Nunmar

Die Zwergenbinge unter dem Wächter in den tiefen Wegen ist die Heimat fast aller Zwerge, welche in Terravino leben. Sie wurde lange vor der Zeitrechnung von Zwergen errichtet und ist allein daher schon eindrucksvoll. Die Zwergenstadt Caer Kharzadim ist ein Ort über den Geschichten und Legenden an jeder Ecke zu finden sind aber Tatsachen wird man nur selten zu hören bekommen. Tatsächlich ist die Zwergenstadt welche in den größten Berg Terravinos, dem Wächter, gebaut wurde, für alle anderen Völker gesperrt.

Zwar gibt es vor den großen Steinernen Toren eine kleine Siedlung, an der regelmäßig große Tauschmärkte stattfinden und auf denen das einfache Volk auch einmal mit den Zwergen sprechen kann, doch Nunmar bleibt ein mysteriöser Ort. Es werden auf den großen Märkten Mineralien, Kristalle, Edelmetalle und Pilze gegen Alltagsgegenstände Luxusartikel und Nahrung eingetauscht. Vor den Toren der Stadt ist eine fürstliche Garnission stationiert, welche die in die Fürstenstadt ziehenden Karavanen aufs äußerste bewacht.

Den Zwergen von Nunmar verdanken die Menschen in Terravino viel, vermutlich liegen die Ursprünge der Metallbearbeitung und des Schießpulvers bei den Zwergen. Gerade letzteres gebrauchen diese ausgiebig und die Tore der Feste werden von zahlreichen Kanonen geschützt.

nunmar.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/03 16:50 von maddin