Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gesheema

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
gesheema [2017/12/11 11:42]
mary [Leitlinien / Dogma]
gesheema [2019/01/28 00:24] (aktuell)
maddin
Zeile 50: Zeile 50:
  
  
-**__Beziehungen ​zu anderen ​Göttern__**+==Beziehungen ​zu anderen ​Göttern==
  
 Eine besondere Beziehung pflegt sie zu dem Gott des Feuers **[[Talvaron]]**. Die beiden Götter scheinen gegensätzlicher nicht sein zu können und tragen schon seit Anbeginn der Zeit ihren Streit miteinander aus.  Eine besondere Beziehung pflegt sie zu dem Gott des Feuers **[[Talvaron]]**. Die beiden Götter scheinen gegensätzlicher nicht sein zu können und tragen schon seit Anbeginn der Zeit ihren Streit miteinander aus. 
Zeile 56: Zeile 56:
  
  
-**__Götterheim__**+==Götterheim==
  
 Gesheemas Heim in der Götterwelt ist ein riesiges und prachtvolles Schiff, das inmitten eines gewaltigen Sees liegt, der von einem mächtigen Fluss gespeist wird. Der See ist so groß, dass man das gegenüberliegende Ufer nicht sehen kann. Befährt man das Gewässer mag es sein, dass man bis ins Unendliche segeln kann weshalb der See auch "Das Ewige Meer" genannt wird. Wenn es Gesheema beliebt lässt sie die Wellen steigen bis sie den Himmel verdecken und für Seefahrer ist es die höchste Ehre, nach ihrem Tod das Meer Gesheemas befahren zu dürfen. Gesheemas Heim in der Götterwelt ist ein riesiges und prachtvolles Schiff, das inmitten eines gewaltigen Sees liegt, der von einem mächtigen Fluss gespeist wird. Der See ist so groß, dass man das gegenüberliegende Ufer nicht sehen kann. Befährt man das Gewässer mag es sein, dass man bis ins Unendliche segeln kann weshalb der See auch "Das Ewige Meer" genannt wird. Wenn es Gesheema beliebt lässt sie die Wellen steigen bis sie den Himmel verdecken und für Seefahrer ist es die höchste Ehre, nach ihrem Tod das Meer Gesheemas befahren zu dürfen.
Zeile 81: Zeile 81:
  
  
-**__Taufe__**+==Taufe==
  
 Die Taufe findet in aller Regel im Wasser statt. Der zu Taufende, meist schon im Säuglingsalter,​ wird hierzu im Meer durch den Gesheema-Geweihten einmal komplett unter Wasser getaucht. Dies symbolisiert die komplette Aufopferung und Hingabe an die Meeresgöttin. Im Anschluss spricht jeder der Anwesenden ein stilles Gebet und schickt eine schwimmende Kerze mit seinen Wünschen für den Täufling im Meer auf Reisen. Die Verbindung von Wasser und Feuer steht auch hier für die Beziehung zwischen Gesheema und **[[Talvaron]]**. Die Taufe findet in aller Regel im Wasser statt. Der zu Taufende, meist schon im Säuglingsalter,​ wird hierzu im Meer durch den Gesheema-Geweihten einmal komplett unter Wasser getaucht. Dies symbolisiert die komplette Aufopferung und Hingabe an die Meeresgöttin. Im Anschluss spricht jeder der Anwesenden ein stilles Gebet und schickt eine schwimmende Kerze mit seinen Wünschen für den Täufling im Meer auf Reisen. Die Verbindung von Wasser und Feuer steht auch hier für die Beziehung zwischen Gesheema und **[[Talvaron]]**.
  
  
-**__Hochzeit__**+==Hochzeit==
  
 Auch Hochzeiten auf See erfreuen sich vorrangig besonderer Beliebtheit. Gerade in **[[Penumbra]]**,​ wo die meisten Gesheemaanhänger zu finden sind, ist die Trauung auf See gängige Praxis, sind dort neben den Gesheemapriestern auch die Kapitäne damit betraut, Ehenschließungen abzunehmen. ​ Auch Hochzeiten auf See erfreuen sich vorrangig besonderer Beliebtheit. Gerade in **[[Penumbra]]**,​ wo die meisten Gesheemaanhänger zu finden sind, ist die Trauung auf See gängige Praxis, sind dort neben den Gesheemapriestern auch die Kapitäne damit betraut, Ehenschließungen abzunehmen. ​
Zeile 92: Zeile 92:
  
  
-**__Bestattung__**+==Bestattung==
  
 Ihre Toten bestatten Gläubige Gesheemas zu See. Die Verstorbenen werden hier in Segeltuch eingewickelt und zu Wasser gelassen, auf dass Gesheema sie empfange und mit in ihr Reich nehme. Je nach Rang oder Wichtigkeit der Person unterscheidet sich die Beisetzung zu armen Leuten in der Anzahl und Qualität der Opfergaben, die mit dem Leichnam versenkt werden. Ihre Toten bestatten Gläubige Gesheemas zu See. Die Verstorbenen werden hier in Segeltuch eingewickelt und zu Wasser gelassen, auf dass Gesheema sie empfange und mit in ihr Reich nehme. Je nach Rang oder Wichtigkeit der Person unterscheidet sich die Beisetzung zu armen Leuten in der Anzahl und Qualität der Opfergaben, die mit dem Leichnam versenkt werden.
gesheema.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/28 00:24 von maddin