Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


doppelt_gemoppelt_gemopst

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

doppelt_gemoppelt_gemopst [2018/08/17 15:34]
mary angelegt
doppelt_gemoppelt_gemopst [2018/08/17 15:35] (aktuell)
mary
Zeile 29: Zeile 29:
  
 Auch Kaya leerte ihren Becher und die beiden verließen die Taverne in Richtung ihrem Lager in der Messergasse,​ welche direkt hinter der Kesselgasse der Magier lag, wo sich die Fahne des Imperiums befand. ​ Auch Kaya leerte ihren Becher und die beiden verließen die Taverne in Richtung ihrem Lager in der Messergasse,​ welche direkt hinter der Kesselgasse der Magier lag, wo sich die Fahne des Imperiums befand. ​
- 
- 
-{{ :​windklingen:​cord_und_kaya.jpeg?​nolink&​400|}} 
  
 Im Lager angekommen, beratschlagten sie ihr weiteres Vorgehen. Kaya schlug vor, einmal durch die Kesselgasse zu gehen um herauszufinden,​ wo die Fahne denn überhaupt sei. Gesagt getan. Kaya ging im Schlendergang durch die Gasse der Magier und entdeckte auch schnell die Fahne. Die Magier hatten sie vor einem Zelt in eine Bodenverankerung gesteckt. Kaya schaute sich um, nicht weit entfernt hörte sie gedämpfte Stimmen, die Gasse selbst war jedoch leer. Nach kurzem Überlegen, ging Kaya zu der Fahnenstange. Ein letzter Blick, weit und breit war immer noch niemand zu sehen. Kaya umgriff die Stange und rüttelte leicht daran. Sie steckte fest. Vorsichtig versuchte sie, mit beiden Händen die Stange herauszubekommen und rüttelte etwas heftiger. Das Holz der Stange knackte in der Halterung und Kaya ließ von der Fahne ab und trat einen Schritt zurück. Gerade noch rechtzeitig denn in ihrem Rücken kamen gerade zwei Magier aus einem angrenzenden Zelt und blickten in ihre Richtung. Kaya grüßte die beiden stumm und ging zügig, jedoch nicht so schnell, dass es auffällig wirkte, wieder Richtung Messergasse. ​ Im Lager angekommen, beratschlagten sie ihr weiteres Vorgehen. Kaya schlug vor, einmal durch die Kesselgasse zu gehen um herauszufinden,​ wo die Fahne denn überhaupt sei. Gesagt getan. Kaya ging im Schlendergang durch die Gasse der Magier und entdeckte auch schnell die Fahne. Die Magier hatten sie vor einem Zelt in eine Bodenverankerung gesteckt. Kaya schaute sich um, nicht weit entfernt hörte sie gedämpfte Stimmen, die Gasse selbst war jedoch leer. Nach kurzem Überlegen, ging Kaya zu der Fahnenstange. Ein letzter Blick, weit und breit war immer noch niemand zu sehen. Kaya umgriff die Stange und rüttelte leicht daran. Sie steckte fest. Vorsichtig versuchte sie, mit beiden Händen die Stange herauszubekommen und rüttelte etwas heftiger. Das Holz der Stange knackte in der Halterung und Kaya ließ von der Fahne ab und trat einen Schritt zurück. Gerade noch rechtzeitig denn in ihrem Rücken kamen gerade zwei Magier aus einem angrenzenden Zelt und blickten in ihre Richtung. Kaya grüßte die beiden stumm und ging zügig, jedoch nicht so schnell, dass es auffällig wirkte, wieder Richtung Messergasse. ​
Zeile 61: Zeile 58:
  
  
-{{ :​windklingen:​kaya_schlaegel_und_eisen.jpg?​nolink&​75 |}}+
  
  
doppelt_gemoppelt_gemopst.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/17 15:35 von mary