Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


count_reymond_zu_greyshire

Count Reymond zu Greyshire

Voller Titel: Count Reymond von Aureastett zu Greyshire, Earl von Drakehampton und Lord der grauen Feste.

Count Reymond war bis zu seinem Tod im Frühjahr 1012 der amtierende Herrscher der Grafschaft Greyshire. Gebürtig stammt er aus der Fürstenfamilie aus Aureastett und war der jüngere Bruder des amtierenden Fürstes Lucius.

Sein Vater handelte schon früh einen Heiratsvertrag mit dem damaligen Earl von Greyshire über die Vermählung zwischen dessen Tochter Abigail von Greyshire und Reymond aus um die Beziehung zischen den beiden, ohnehin schon vertrauten Familien, noch mehr zu stärken. Obwohl Abigail drei ältere Brüder hatte, wurde keiner von ihnen jemals Earl von Greyshire. Die beiden ältesten zogen noch zu Lebzeiten ihres Vaters in dessen Namen als Ritter von Greyshire in ferne Lande, wobei der älteste fiel und der zweite Sohn bis heute als verschollen gilt. Auch der dritte kam nicht als Nachfolger des Earls in Frage, schlug er doch den geistlichen Weg ein und ist heute Priester an der Arkville Abbey.

So kam es, dass Reymond dem Earl von Greyshire auf den Thron folgte. Da Reymond aus der Fürstenfamilie stammte, erhob der Fürst die Baronie Greyshire zu der Grafschaft, wie wir sie heute kennen. Count Reymond war beliebt bei seinem Volk und verstand es, seine Grafschaft sowohl in Friedens- als auch Kriegszeiten gut zu führen.

Er wurde im Penumbra Krieg in einem hinterhältigen Attentat ermordet, sodass seine Herrschaft an seine Frau, Countess Abigail von Greyshire überging. Er hinterließ zudem noch seinen Sohn Jonathan.

count_reymond_zu_greyshire.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/11 09:07 von maddin